Heraus zum 8. März 2022!

Auf zum feministischen Streik!

Wir sind Frauen, Lesben, inter, nichtbinäre, trans und agender Menschen. Wir sind es, die den Großteil an Sorgearbeit in der Gesellschaft leisten: Kindererziehung, Pflege, Soziale Arbeit, Sexarbeit, emotionale Fürsorge und Hausarbeit; egal ob bezahlt im Beruf oder unbezahlt zuhause und im Ehrenamt.

Dabei erleben wir, dass die Bedingungen für diese Arbeiten immer schlechter werden und wir immer näher an unsere Belastungsgrenzen kommen, doch statt eines Ausgleichs bekommen wir wenig Lohn, sind häufiger von Altersarmut betroffen und Gewalt gegen uns hat sich während der Corona Pandemie verschärft.

Dagegen wehren wir uns! Am 8. März 2022 legen wir unsere Arbeit nieder und gehen auf die Straße! Schließ dich an – lasst uns gemeinsam streiken! Wir kämpfen für bessere Bedingungen und höhere Löhne für Sorgearbeit, doch wir wollen noch mehr! Wir kämpfen gegen patriarchale und rassistische Gewalt! Wir kämpfen für die Überwindung kapitalistischer Verhältnisse hin zu einer Gesellschaft, in der nicht die Sicherung von Profiten, sondern gegenseitige Fürsorge im Mittelpunkt steht!

Und deshalb: Alle zur gemeinsamen Demo am 8. März / 17 Uhr am Hauptbahnhof Kassel!

Call for a feminist strike on March 8, 2022


We are women, lesbians, inter, non-binary, trans and agender people. We are the ones who do most of the care work in society: child rearing, care, social work, sex work, emotional care and housework; whether paid at work or unpaid at home and in volunteering.
We experience that the conditions for these jobs are getting worse and worse and we are coming closer and closer to our limits, but instead of compensation we get little pay, are more often affected by poverty in old age and violence against us has increased during the Covid Pandemic.

We are fighting back against this! On March 8, 2022, we’re laying down our jobs and taking to the streets! Join us – let’s strike together! We are fighting for better conditions and higher wages for care work, but we want more! We fight against patriarchal and racist violence! We fight for the overcoming of capitalist relations towards a society in which the focus is not on securing profits but on mutual care!

All to the united demonstration on March 8 / 5 p.m. at the main station Kassel!

Und hier gibt’s den Aufruf nochmal als Flyer:


8. März 2021 in Kassel:

Gemeinsam gegen Patriarchat und Kapitalismus!